Archive for März, 2013

Fesseln, Schaukeln, Liebeskugeln: Das sind die Sextoy-Trends 2013

Sonntag, März 31st, 2013

Blümchensex adé – „Shades of Grey“ inspiriert auch die Deutschen dazu, mal was Neues im Bett auszuprobieren.

Am Strand, in der U-Bahn, im Wartezimmer beim Arzt, ja sogar heimlich beim Elternabend – es gibt fast keinen Ort, an dem E. L. James´ „Shades of Grey“ nicht gelesen wurde. Der Soft-Sadomaso-Roman rund um Studtentin Anastasia Steele und ihren erfahrenen Verführer Christian Grey, fasziniert Millionen Frauen aller Altersklassen. Klar, dass sich die dunkle Welt von Macht und Unterwerfung, von bedingungsloser Hingabe, auch auf das Sexverhalten der Deutschen ausgewirkt hat. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Fesseln, Schaukeln, Liebeskugeln: Das sind die Sextoy-Trends 2013
  • Schlafzimmer

Happy-End für Tierbesitzer: Ein generelles Haustierverbot ist laut Bundesgerichtshof unzulässig

Sonntag, März 31st, 2013

Der Bundesgerichtshof (BGH) zeigt ein tierisches Herz: Klauseln in Mietverträgen, die Haustiere grundsätzlich verbieten, sind seit gestern ungültig.

Es stelle eine Benachteiligung dar, wenn das Halten von Hunden und Katzen einem Mieter grundsätzlich verboten würde, stellten die Richter des BGH gestern klar. Klauseln dieser Art sind in Mietverträgen unzulässig. Die Tierhaltung kann vom Vermieter zukünftig nur nach eingängiger, individueller Prüfung im Einzelfall verboten werden – allerdings nur unter der Voraussetzung, dass „Störfaktoren“, wie Bellen oder vom Tier ausgehende Gefahr vorliegen (Az. VIII ZR 168/12). (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Happy-End für Tierbesitzer: Ein generelles Haustierverbot ist laut Bundesgerichtshof unzulässig
  • Haustiere

Auslandsarbeit: EU-Programm ermöglicht Berufserfahrung im Ausland

Montag, März 25th, 2013

In Italien arbeiten oder Berufserfahrung in England sammeln? Das Da-Vinci-Programm macht’s möglich.

Was ist das eigentlich?

Leonardo da Vinci ist ein Programm der Europäischen Union, das den interkulturellen Austausch und die berufliche Bildung der Bürgerinnen und Bürger aller EU-Staaten fördern will. Das Programm gibt es seit 1995. Jedes Jahr gehen damit rund 2.000 Deutsche ins Ausland, um dort für mindestens zwei Wochen bis maximal sechs Monate zu arbeiten. Ziele sind die 27 Mitgliedsstaaten der EU sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, die Türkei, die Schweiz und Kroatien. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Auslandsarbeit: EU-Programm ermöglicht Berufserfahrung im Ausland
  • Erziehung / Bildung

Ärzte aufgepasst!: Bei jungen Patienten lauern juristische Fallstricke

Donnerstag, März 21st, 2013

Wenn Ärzte Jugendliche behandeln, kann das für sie schnell zivil-, berufs- und strafrechtliche Folgen haben – auch wenn die Therapie erfolgreich war. Zu beachten gilt nicht nur die Schweigepflicht.

 

BERLIN. Ob der Wunsch nach Pille, eine ungewollte Schwangerschaft oder banale Erkältung: Jeden Tag suchen viele Jugendliche Arztpraxen ohne Elternbegleitung auf. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Ärzte aufgepasst!: Bei jungen Patienten lauern juristische Fallstricke
  • Jura

Stromnetzausbau: Bürgerbeteiligung geplant

Mittwoch, März 20th, 2013

Selbst ist der Bürger – das gilt auch für die Energiewende. Um die Akzeptanz in der Bevölkerung zu steigern, soll es für Schleswig-Holsteiner möglich werden, Anleihen von Stromtrassen zu kaufen.

Bereits im Frühjahr sollen sich die Bürger in Schleswig-Holstein finanziell am Netzausbau beteiligen können. Der Netzbetreiber Tennet und die Landesregierung wollen damit für den Bau neuer Stromtrassen werben. Der Netzausbau könne nur gelingen, wenn die Menschen in der Region mitgenommen würden, erklärte der Schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD). (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Stromnetzausbau: Bürgerbeteiligung geplant
  • Energie sparen

Denkmalgeschützte Immobilien als ideale Kapitalanlage

Montag, März 18th, 2013

Laut aktuellen Studien sind Mieter dazu bereit, weit höhere Mieten zu zahlen, um in einer sanierten Altbauwohnung zu wohnen. So liegt es nahe, dass diese oftmals auch denkmalgeschützten Objekte das Interesse vieler Investoren wecken.

Doch was macht eine Denkmalimmobilie so begehrenswert? Kapitalanleger erwerben eine buchstäblich einzigartige Immobilie, deren Charme durch moderne Bauweise nicht erreicht werden kann. Ornamente an Türen, Decken oder Treppenhäusern, uralte Wandmalereien oder Maßanfertigungen bis ins letzte Detail sowie einzigartige Stilelemente vergangener Epochen dürften selbst den letzten Skeptiker von der Anmut einer Denkmalimmobilie überzeugen. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Denkmalgeschützte Immobilien als ideale Kapitalanlage
  • Immobilien

Abgabestress: Hausarbeitenambulanzen leiden an Personalmangel

Donnerstag, März 14th, 2013

Das Netz wird dichter. Rund 20 Schreibzentren gibt es an den deutschen Universitäten, viele wurden erst in den vergangenen zwei, drei Jahren gegründet. Sie entstanden auch durch das Geld, das aus dem Qualitätspakt Lehre des Bundesforschungsministeriums in die Hochschulen floss.

Dr. Katrin Girgensohn beobachtet einen richtigen Boom. Sie leitet das Schreibzentrum an der Universität Viadrina in Frankfurt/Oder: „Im Jahr 2012 gab es zahlreiche Stellenausschreibungen. Das war früher kaum vorstellbar. Viele von uns haben als Einzelkämpfer die Hochschulleitung von ihrer Sache überzeugt und selbst Gelder eingeworben.“ (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Abgabestress: Hausarbeitenambulanzen leiden an Personalmangel
  • Hochschule

Deutscher Bundestag: Zähes Ringen um die Deutung des Bildungsberichtes

Montag, März 11th, 2013

SPD: Soziale Selektivität in der Bildungspolitik

„Die Schere zwischen Arm und Reich, zwischen Oben und Unten geht in Deutschland weiter auseinander. Das ist die desaströse Bilanz dieser Koalition“, warf Dagmar Ziegler (SPD) der Bundesregierung vor. Nach wie vor entscheide die Herkunft eines Menschen über den Bildungserfolg, sagte Ziegler: „Das Elternhaus wird zum Schicksal.“ (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Deutscher Bundestag: Zähes Ringen um die Deutung des Bildungsberichtes
  • Erziehung / Bildung

Neue Bildungsministerin Wanka: Aufstieg in die Machtlosigkeit

Freitag, März 8th, 2013

Gutgelaunt schritt die frisch ernannte Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka (CDU) am Donnerstagmittag in ihrem neuen Berliner Dienstsitz ans Pult – und freute sich zunächst professionell über das große Journalistenaufkommen. Dann verschwand sie erst einmal unter dem Rednerpult, befreite den Absatz ihres Schuhs aus einer Ritze und tauchte mit souveränem Lächeln wieder auf. Erster Eindruck: Unkompliziert und humorvoll ist die Neue. Aber was hat sie in den nur noch gut sechs Monaten bis zur Bundestagswahl vor? (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Neue Bildungsministerin Wanka: Aufstieg in die Machtlosigkeit
  • Erziehung / Bildung

Sexspielzeug ist raus aus dem Schmuddelimage

Mittwoch, März 6th, 2013

Sicher, die Zeiten in den Sexshops dunkel und schmutzig waren und nur von Männern gerne betreten wurden sind lange vorbei.

Dennoch, wer schaut sich schon gerne, von anderen Kunden unter Umständen neugierig beobachtet, die verschiedenen Sexspielzeuge genauer an, oder fragt womöglich den Verkäufer nach der richtigen Handhabung? Das Sortiment ist inzwischen riesig groß geworden, Dildos, Vibratoren, Massagestäbe, Liebeskugeln, sexy Dessous, Masken oder gar Bondage-kits es gibt nichts, was nicht mehr zu finden ist. Dabei spielen natürlich nicht nur die unterschiedliche Form und Größe bzw. Länge eine Rolle, auch die Verarbeitung der verschiedensten Materialien, eingearbeitete Technik, Funktionalität und Farbe gilt es bei der Suche nach dem perfekten Toy für Spaß im Bett zu berücksichtigen. Ob Glas oder Silikon, weich oder hart, mit Noppen oder ohne, zart oder hart, verspielt oder gradlinig, wer kann das in fünf Minuten vor Ort schon zielsicher entscheiden. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Sexspielzeug ist raus aus dem Schmuddelimage
  • Schlafzimmer

Keine Angst vor schlechten Noten!

Mittwoch, März 6th, 2013

Wie Sie das Zwischenzeugnis nutzen können:

Nichts beruhigt Eltern von Schulkindern so sehr wie gute Noten. Und kaum etwas bestimmt mehr über den Schulerfolg als eine gute Beziehung zwischen Lehrer, Schüler und Eltern. Warum also nicht beim nächsten Elternsprechtag mit dem Teamworken beginnen? Die Strategien sind dabei je nach Zeugnistyp verschieden. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Keine Angst vor schlechten Noten!
  • Kinder

Azubi-Not macht erfinderisch

Samstag, März 2nd, 2013

Im Osten Deutschlands drohen die Lichter auszugehen. Nicht jetzt, aber bald. Die Einwohnerzahl schrumpft. Unternehmen, die noch vor wenigen Jahren aus Dutzenden Bewerbungen ihre Auszubildenden wählen konnten, suchen nun händeringend Nachwuchs – und finden ihn immer seltener. Betroffen sind vor allem Kleinbetriebe jenseits der Leuchttürme. Ein Teufelskreis beginnt, denn finden Unternehmen keine Lehrlinge, ziehen sie fort oder machen dicht. Wer bleibt, hat das Nachsehen, neue kommen nicht. (mehr …)